Die hofeigene Alm

Die Herrenalm

Almtypische Brotzeiten, wie Käse- und Speckbrot sowie ein kühles Weißbier lassen ein Wandererherz höher schlagen.
Wer lieber einen guten Schoppen Rotwein auf den urigen Holzbänken vor der Hütte bevorzugt oder einen fruchtigen Durstlöscher, ist hier oben genau an der richtigen Adresse.
Die Kalbinnen, die den Sommer auf der saftigen Weide verbringen dürfen, schauen immer mal wieder neugierig an der Hütte vorbei. Vom Ablingerhof aus, ist die Herrenalm in gemütlichen 40 Minuten zu erwandern. Auch für Kinder und Kleinkinder in der Trage gut geeignet.
Mountainbiker sind immer willkommen.

Wohnküche Ferienwohnung Almflair
Mountainbiken
Natur genießen


Herrenalm




Geschichte der Alm

Erstmals wurde die Herrenalm 1543 urkundlich erwähnt. Bereits damals diente die Alm den Jungtieren als Sommerweide. Das Almleben war von harter Arbeit geprägt, dennoch fand sich immer wieder Zeit zum Almtanz oder geselligen Abenden.



Herrenalm